030 42 26 98 0 post@herrmann-anwaelte.de

Datenschutzerklärung

  • Datenschutzerklärung

    Informationen zum Verantwortlichen:

    Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Abs. 7 Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

    Herrmann Herrmann
    Rechtsanwälte und Steuerberater
    Palisadenstraße 48
    10243 Berlin

    Tel: 030 ‑ 42 26 98 0
    Fax: 030 ‑ 42 26 98 14

    E-Mail: post [at] herrmann-anwaelte [dot] de

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts
    Gesellschafter: RAin Tosca Herrmann, RA Alexander J. Herrmann & StB Frank Herrmann

    Datenschutzbeauftragter:

    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

    Herrmann Herrmann
    Rechtsanwälte und Steuerberater
    Datenschutzbeauftragter

    Palisadenstraße 48
    10243 Berlin

    E-Mail: datenschutz [at] herrmann-anwaelte [dot] de

    I. Allgemeine Datenschutzhinweise

    Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater, sehr wichtig: wir beachten daher selbstverständlich die geltenden Datenschutzbestimmungen. In diesem Zusammenhang haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz eingehalten werden. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Im Folgenden weisen wir Sie daher kurz auf Art und Umfang der Datennutzung hin.

    Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns genutzt, um im Wege der Kontaktaufnahme Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

    Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte extrerne Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.  Die externen Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

    II. Erhebung, Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

    Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der DSGVO erhoben und gespeichert.

    Personenbezogene Daten sind solche Angaben über eine natürliche Person, welche ihre sachlichen oder persönlichen Verhältnisse wiederspiegeln. Darunter fallen beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Ihre Daten werden von uns ausschließlich innerhalb unserer Kanzlei zur Bearbeitung der uns übertragenen Mandate sowie zur allgemeinen Kontaktaufnahme, soweit nicht gesetzliche Auskunftspflichten bestehen oder Sie in eine Weitergabe an Dritte ausdrücklich eingewilligt haben bei uns gespeichert und verwendet. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht durch Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

    Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

    III. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

    (1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater ausgesprochen haben. Der Widerruf der Einwilligung erstreckt sich für die Zukunft und bewirkt, dass die Datenverarbeitung nicht mehr fortgeführt wird.

    (2) Sie können jederzeit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO widersprechen, soweit dafür Gründen vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ein Widerspruchsrecht besteht für bereits erhobene personenbezogenen Informationen nicht, soweit die Datenspeicherung für die Bearbeitung eines bestehenden Mandatsvertrages erforderlich ist.

    Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gem. Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

    (3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

    Herrmann Herrmann
    Rechtsanwälte und Steuerberater
    Palisadenstraße 48
    10243 Berlin

    Tel: 030 ‑ 42 26 98 0
    Fax: 030 ‑ 42 26 98 14

    E-Mail: post [at] herrmann-anwaelte [dot] de .

    IV. Rechte als Betroffener der Datenverarbeitung

    Die DSGVO gewährt Ihnen gegenüber Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater als Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend gerne informieren:

    • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;
    • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;
    • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;
    • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
    • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;
    • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
    • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

     

    V. Nutzung von Cookies

    (1) Für die optimale Gestaltung unserer Webseite www.herrmann-anwaelte.de werden von Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater sogenannte Cookies verwendet. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Computer abgelegt wird. In dieser Datei können Informationen nur in Textform gespeichert werden. Cookies werden dazu eingesetzt, um Angaben über einen bestimmten Nutzer während des Besuch der Webseite zu speichern. Diese können keine unkontrollierten Datenmengen auf den Anwenderrechner schreiben, sondern nur eine begrenzte Anzahl von Zeilen. Ein „Ausspionieren“ der Anwenderfestplatte ist dabei ebenso wenig möglich wie das Platzieren von ausführbarem Code, also etwa Programmen oder Viren. Auf unsere Website wird in den Cookies nur die Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen, gespeichert. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Wenn Sie nicht möchten, dass die Cookies auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, deaktivieren Sie die entsprechende Option in Ihrem Browser.

    Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass der Webseiteninhalt nicht richtig angezeigt wird oder bestimmte Funktionen nicht mehr genutzt werden können.

    (2) Einsatz von Cookies:

    Eine Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

    Transiente Cookies und Persistente Cookies.

    • Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
    • Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
    • Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
    • Eine Liste der häufigsten Browser finden Sie hier:

    Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
    Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
    Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
    Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
    Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

    Bitte lesen Sie zur Einrichtung von Cookies sozialer Medien (Facebook, Twitter, etc.) unsere Hinweise zu den einzelnen Drittanbietern.

    VI. Datenverarbeitung bei Benutzung unserer Webseite

    Unsere Webseite www.herrmann-anwaelte.de nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer). Eine verschlüsselte Verbindung zu unserer Webseite erkennen Sie daran, dass die Adresszeile Ihres Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und zudem ein Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile eingebelendet wird. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

    Jeder Zugriff auf die Webseite von Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater wird wie allgemein üblich protokoliert. Unsere Protokolle beinhalten die Nutzungsdaten die in sogenannten Server-Logfiles gespeichert werden. Bei der rein informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Dabei werden von uns folgende Daten gespeichert (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).:

    • IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit der Anfrage
    • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
    • jeweils übertragene Datenmenge
    • Website, von der die Anforderung kommt
    • Browser, inklusive Sprache und Version der Browsersoftware
    • Betriebssystem und dessen Oberfläche
    • des Rechners von dem aus Sie auf unsere Webseite zugreifen.

     

    Nach Beendigung der Sitzung wird die IP-Adresse gelöscht oder derart anonymisiert, dass eine Zuordnung zu einer bestimmten natürlichen Person nicht mehr oder mit unverhältnismäßig großem Aufwand möglich ist. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet.

    Diese Daten können ferner nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

    Sofern innerhalb des Internetangebotes von Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

    Die Speicherung der Daten findet ausschließlich in Deutschland und innerhalb der Europäischen Union statt.

    VII. Kommunikation per E-Mail

    Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet ohne Ihre Zustimmung nicht statt. Ebenso werden Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht in einem Drittland gespeichert. Die Daten werden zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Ungesicherte E-Mails bieten Angriffsmöglichkeiten gegen eine vertrauliche Kommunikation. Sie können möglicherweise eingesehen werden, Nachrichten können verändert, verfälscht oder gelöscht werden und es können Kommunikationsprofile erstellt werden. Soweit Sie sich der E-Mail-Kommunikation bedienen oder Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, sind Ihnen diese Risiken bekannt und Sie sind damit einverstanden, dass sich Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater auch dieser Kommunikationsform, auch unverschlüsselt, bedient.

    Im Rahmen der von Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater für ihre Mandanten als besonderer Service kostenlos zur Verfügung gestellten Web-Akte nutzen wir über unseren Kooperationspartner für die Sicherheit Ihrer Daten stets eine geschützte SSL-Verbindung (Secure Socket Layer). Dieser Dienst ist in vollem Umfang DGSVO konform.

    VIII. Kommunikation per Kontaktformular

    Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular werden personenbezogene Daten erhoben Wenn Sie Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater über das auf unserer Webseite bereit gestellte Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen per E-Mail an uns übertragen und gespeichert. Eine serverseitige Speicherung Ihrer Kontaktaufnahme findet nicht statt. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.Die Daten werden zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    IX. Nutzung von Google Diensten Analytics & Maps

    (1) Unsere Webseite benutzt kein Google Analytics.

    (2) Auf dieser Webseite nutzen wir jedoch das Angebot von Google Maps, ein Dienst von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA..Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

    (2) Durch den Besuch unserer Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § VI  dieser Erklärung genannten Daten an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

    (3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

    X. Auftragsdatenverarbeitung
    Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der zur Verfügungstellung der Webseite von Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater an Greatnet.de GmbH, Stromstraße 1-5
    in 10555 Berlin übertragen, soweit dies zur Ausführung der Webseite notwendig ist. Die Weitergabe der Daten erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung; die Zusammenarbeit und die Datensicherheit ist mittels eines Auftragsverarbeitungs-Vertrages geregelt.

    Die von uns im Rahmen der Bereitstellung der Web-Akte erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der zur Verfügungstellung auf der Webseite von Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater an eConsult AG,  Neugrabenweg 1 in 66123 Saarbrücken übertragen, soweit dies notwendig ist. Die Weitergabe der Daten erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung; die Zusammenarbeit und die Datensicherheit ist mittels eines Auftragsverarbeitungs-Vertrages geregelt.

    Über weitere zur Bearbeitung der uns übertragenen Mandate notwendigen Auftragsdatenverarbeitung informieren wir Sie bei Vertragsschluss gesondert.

    XI. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

    Diese Datenschutzerklärung hat den Stand 25.Mai 2018.

    Herrmann Herrmann Rechtsanwälte und Steuerberater sind stets bemüht diese Webseite und die angebotenen Leistungen auf den neusten Stand zu halten. Aufgrund der gesetzlichen bzw. behördlichen Regelungen kann es daher notwendig werden, unsere Datenschutzerklärung neu anzupassen. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Website „Impressum und Datenschutz“. Diese kann jederzeit von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

    Haben Sie noch weitere Fragen zu Ihren Daten? Dann richten Sie bitte Ihre Anfrage unter vollständigen Angaben zu Ihrer Person an:

    Herrmann Herrmann
    Rechtsanwälte und Steuerberater
    Palisadenstraße 48
    10243 Berlin

    Tel: 030 ‑ 42 26 98 0
    Fax: 030 ‑ 42 26 98 14

    E-Mail: post [at] herrmann-anwaelte [dot] de